Eigenbluttherapie


Aktivieren der Selbstheilungskräfte


Bei der Eigenblutbehandlung wird dem Körper Blut entnommen und wieder in den Muskel injiziert, je nach Indikation zusammen mit einem homöopathischen Mittel.

Dies setzt einen Reiz und stärkt die Selbstheilungskräfte ihres Körpers. 

 

Angewendet wird die Eigenblutbehandlung bei chronischen Erkrankungen, akuten oder immer wiederkehrenden Infekten, Hauterkrankungen, Durchblutungsstörungen, zur Immunstärkung oder zur Umstimmung bei Allergien.